Auszeit in der Forsthofalm

„Mal wieder Zeit für ein Mädlswochenende...“ schrieb ich meiner besten Freundin und es dauerte nicht lange bis unsere Sachen gepackt waren und wir uns auf den Weg machten. Was am Programm stand? Ein Wellnesswochenende an dem wir beide mal richtig abschalten konnten und genug Zeit hatten uns über die letzten Wochen auszutauschen. 


Der erste Eindruck

Nach einer besonders lustigen Autofahrt voller Vorfreude kamen wir in der Forsthofalm in Leoben an. Bereits ab der ersten Sekunde als wir aus dem Auto stiegen, fühlte ich mich wohl, denn das Hotel befand sich mitten in der Natur. Man hörte nur das Vögelgezwitscher ansonsten - STILLE. Nach einem herzlichen Empfang brachte man uns zu unseren Zimmern - diese waren gemütlich eingerichtet und hatten eine tolle Aussicht. Es dauerte nicht lange bis wir auch den Wellnessbereich erkundeten. 




Entspannung pur

Der Wellnessbereich fiel vergleichsweise zu anderen Hotels eher klein aus, dennoch war das Wichtigste vorhanden: 3 Saunas, ein Außenpool und einige Ruheräume. Auch hier konnte der Wellnessbereich durch die wunderschöne Lage punkten, denn egal ob vom Außenpool, Ruheraum oder von der Sauna aus - man hatte von überall eine wunderschöne Aussicht auf den Wald. Ein weiterer Pluspunkt: da die Räumlichkeit nicht ganz so groß war, waren auch wenige Gäste da, so konnte man die Zeit besonders entspannt genießen. Für die jenigen die mehr Bewegung brauchen befand sich vor Ort auch eine kleine Kraftkammer. Zusätzlich wurden hier auch verschiedene Gymnastikeinheiten angeboten. Besonders empfehlenswert sind die Yoga Einheiten vor Ort, die in meinem Lieblings-Ruheraum statt fanden. Unser persönliches Highlight waren die Massagen - Entspannung pur!



Ganz hoch hinaus

Wer die Zeit nicht nur im Hotel verbringen möchte, hat auch außerhalb des Hotels die Möglichkeit sich durch eine Wanderung und andere Wintersportarten fit zu halten. Unsere Liftkarte war sogar im Paketpreis inkludiert, somit nutzten wir die Gelegenheit gleich aus um einen Tag am Berg zu verbringen. 



Den Tag gemütlich ausklingen lassen

Was besonders lobenswert ist, ist die Küche - vor allem das 4-Gänge-Menü am Abend hinterließ bleibenden Eindruck. Den Abend ließen wir gemütlich beim Kamin mit einem Cocktail an der Hotelbar ausklingen, während wir bereits unseren nächsten Ausflug planten ...



FAZIT: Der ideale Ort um Körper und Geist zur Ruhe zu bringen. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Traumurlaub Mexiko

Malediven - ein Traum wird wahr

Dubai - der Ort der unbegrenzten Möglichkeiten