Start your day right

"Heute bin ich mit dem falschen Fuß aufgestanden" - schon oft gehört, vielleicht auch selbst erlebt. Wie dir das in Zukunft nicht mehr passieren wird und wie du am besten in den Tag startest verrate ich dir hier.

Ausgiebig Frühstücken
Ich kenne viele Menschen die morgens nie frühstücken. Ob das nun gut oder schlecht für einen ist, kann ich dir nicht beantworten, da jeder Körper individuell ist und man nie für alle sprechen kann - trotzdem bin ich fürs Frühstück.  Wie zu jedem Thema gibt es 100 Studien die zeigen, dass es gut ist zu frühstücken und 100 Studien die zeigen, dass es dem Körper nichts ausmacht. Fakt ist aber, dass man ohne Frühstück im Laufe des Tages eher zu Heißhunger neigt und mal ehrlich - das wollen wir doch alle vermeiden. Abgesehen davon komme ich so morgens schneller in die Gänge. Am liebsten esse ich eine Schüssel Haferflocken, denn Ballaststoffe sollten auf unserem täglichen Ernährungsplan nicht fehlen. Außerdem bietet uns das Frühstück einen Moment Zeit um uns näher mit uns selbst und unserem Körper zu befassen.




Morgensport
Die einen lieben es - die anderen hassen es. Es gibt sicher sanftere Arten wach zu werden doch wer sich überwinden kann morgens eine halbe Stunde früher aufzustehen und den Tag mit Sport zu beginnen, der wird belohnt. Der Körper schüttet beim Sport nämlich Glückshormone aus. Außerdem hat man seine Sporteinheit schon in der Früh hinter sich gebracht und kann sich nach der Arbeit zurück lehnen.



Einstellung
Wer sich morgens schon denkt, dass der Tag scheiße wird - dem garantiere ich, dass es genau so sein wird. Unsere Gedanken beeinflussen mehr, als manch einer glauben mag. Umso wichtiger ist es den Tag mit der richtigen Einstellung zu starten. Es steht eine wichtige Prüfung bevor oder ein unangenehmer Arzttermin? Auch das geht vorbei .. noch lange kein Grund sich deswegen den ganzen Tag selbst fertig zu machen. DU SCHAFFST DAS! Fange am besten noch abends an deine Gedanken für den nächsten Tag in die richtige Richtung zu lenken.




Liebevoller Umgang
Starte den Tag mit deinen Liebsten. Es gibt nicht schöneres als aufbauende Worte von einem Menschen, den man gerne hat. Das gibt mir die nötige Kraft um gut in den Tag zu starten. Außerdem zaubern mir meine Hunde jeden Morgen ein Lächeln ins Gesicht. Umgebe dich mit Menschen, die dir gut tun. Verschicke ein paar nette Guten-Morgen-Nachrichten und du wirst sehen wie schön es ist, solche auch zurück zu bekommen.




Zeit für dich
Aber auch für uns selbst sollten wir uns die nötige Zeit in der Früh nehmen. Zumindest 5 Minuten täglich. In dieser Zeit sollten wir uns nur auf uns selbst und auf unsere Tagesziele konzentrieren. Stelle dir die Fragen: Was erhoffst du dir von diesem Tag? Was macht dich glücklich? Was bringt dich im Leben weiter? Wie kommst du deinen Zielen näher?




In der Ruhe liegt die Kraft
Vermeide Stress! Stehe lieber eine halbe Stunde früher auf, als eine halbe Stunde zu spät. Denn nur so hast du genügend Zeit für alle oben genannten Punkte und kannst somit glücklich und motiviert in den Tag starten.




HAVE A NICE DAY!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Traumurlaub Mexiko

Malediven - ein Traum wird wahr

Dubai - der Ort der unbegrenzten Möglichkeiten