Urlaubsziel Heimat - Kurzurlaub am Wolfgangsee

Was gibt es besseres als in den Urlaub zu fahren? Ja richtig – spontan in den Urlaub zu fahren. So kam mir auch die Idee für meinen Kurztrip am Wolfgangsee. Freitagabend schnell mal gebucht und Samstag gleich los gezogen, denn spontan und mit wenig Gepäck reist es sich am besten. Ein paar Jahre zuvor war ich ja noch der Meinung ich bin erst dann im Urlaub, wenn ich mich außerhalb von Österreich befinde. Doch heute sehe ich es ganz anders – Österreich hat so viele wunderschöne Plätze die erkundet werden sollten und genau das habe ich jetzt und in Zukunft noch vor. Gerade wenn man in der Stadt wohnt, bietet sich die frische Landluft gut an um seinen Alltag hinter sich zu lassen. 


Badeurlaub am Wolfgangsee

Geplant war eigentlich eine Wanderung, jedoch ist bei Temperaturen 30 Grad Plus aus dem Wanderurlaub ein Badeurlaub geworden. Das hat sich jedoch bei dem schönen Wolfgangsee ganz gut ergeben. Die Gegend ist traumhaft schön und lädt zum Abschalten ein. So spontan wie der Urlaub gebucht worden ist, so spontan verlief auch unser Programm. Es kann so schön sein den Tag einfach nur nach Lust und Laune zu gestalten. Angekommen haben wir erstmals einen gemütlichen Spaziergang durch die schöne Stadt eingelegt - ein Anblick, der verzaubert. 











Genuss pur

An der Auswahl von Essen und Getränken hatten wir nichts zum bemängeln – wir hätten vermutlich ein paar Tage länger bleiben müssen um alles zu probieren, das uns angesprochen hat. Wärmstens empfehlen kann ich euch „Paul – der Wirt“ – superleckeres Essen, tolles Preis-Leistungs-Verhältnis und die Aussicht beim Essen – ein Traum. Wir sind dort eine Weile nach unserem Essen sitzen geblieben und haben einfach nur in die Ferne gesehen, denn so eine Aussicht hat man nicht alle Tage. Es gibt hier im Ort auch eine wunderschöne Kirche, die einen Besuch auf jeden Fall wert ist. 







Hotel Weißes Rössl

Übernachtet haben wir im Hotel Weißes Rössl – persönliche Weiterempfehlung 100%. Gepflegte Zimmer, leckere Küche und der Wellnessbereich – top. Ganz besonders angetan hat es mir der Außenbereich mit einem wunderschönem Panoramapool – hier will man nicht mehr weg. Auch das Frühstück war ein ganz besonderes Erlebnis - der Frühstückstisch direkt mit Aussicht auf den Wolfgangsee, lädt zum Genießen ein. Für eine perfekte Atmosphäre hat auch eine Dame am Klavier gesorgt. So stelle ich mir meinen Urlaub in der Heimat vor!











FAZIT: Daheim ist's am schönsten!















Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Traumurlaub Mexiko

Malediven - ein Traum wird wahr

Dubai - der Ort der unbegrenzten Möglichkeiten